Pulverbeschichtung

In 9 Lackierereien (mit Qualicoat- und QM-Siegel) können Sie Ihre Bestellungen in einer unbegrenzten Anzahl von Farben beschichten lassen.

Pulverbeschichtung

Die Behandlung von Aluminium mit Lack ist ein besonderes Verfahren zum Schutz der Aluminiumprofiloberflächen, bei dem eine Farbschicht in Pulverform aufgetragen wird. Zuerst passieren die Profile einen Vorbehandlungstunnel, in dem sie gereinigt werden. Hier wird zudem eine Konversionsschicht erzeugt, damit der Lack haftet.

Wenn die Profile den Vorbehandlungstunnel verlassen, durchlaufen Sie, bevor sie in die Lackieranlage kommen, den Trockenofen, in dem vorhandene Wasserreste beseitigt werden. In der Lackieranlage werden die Profile mit Polyesterharzpulver besprüht. Im Polymerisierungsofen erfolgt die Thermohärtung des Harzes bei einer Temperatur von 200 °C.

Bei exlabesa verfügen wir über neun horizontale und vertikale Lackieranlagen, mit denen wir in der Lage sind, eine unbegrenzte Farbpalette mit einem Höchstmaß an Qualität gemäß Qualicoat- und Qualimarine-Zertifizierung anzubieten.

  •  5 vertikale Lackieranlagen: 7500 mm Länge
  • 4 horizontale Lackieranlagen: 14.000 x 2500 mm Länge
  • 2 Lackieranlagen für Lackierungen mit Holzoptik
  • 1 Lackieranlagen für Furnierlackierung
  • Maximale Lackierlänge: 14.000 mm
  • Beschichtungen: glänzend, matt, texturiert
  • Große Bandbreite an Farben der RAL-Skala, außerhalb der RAL-Skala und Beschichtung mit Holzoptik
  • Jährliche Produktionskapazität: 30.000 Tonnen lackiertes Profil